Fibrome

Fibrome als störende Hauterscheinungen

Entfernung eines Fibroms

Sie sind klein und weich, können aber dennoch sehr störend wirken – die Rede ist von Fibromen. Die Fibrome oder Stielwarzen kündigen sich nicht an, sie sind einfach da. Sie können am Hals, im Gesicht oder auch an allen anderen Stellen des Körpers entstehen. Es handelt sich um ein rein kosmetisches Problem, das aber auch Schmerzen mit sich bringen kann. Bleibst Du mit den Nägeln daran hängen, bluten die Fibrome und können zu Infektionen führen. Ebenfalls zu erwähnen ist, dass sie natürlich auch ein ästhetisches Problem darstellen. Wie ein Fibrom tatsächlich aussieht, ist ganz unterschiedlich. Die Ausstülpungen der Haut können klein und unauffällig bleiben, sie können aber zu größeren Wucherungen werden.
 
Die gute Nachricht: Fibrome sind normalerweise harmlos, auch wenn es sich bei den Wucherungen auf der Haut um kleine Tumore handelt. Die gutartigen Hauttumore können sowohl bei Männern als auch bei Frauen entstehen. Tatsächlich bleibt kaum einer von den sogenannten Stielwarzen verschont. Wann sie auftreten, lässt sich nicht so genau sagen. Es hat sich gezeigt, dass sie oft erst im Erwachsenenalter wachsen und dann auch eher nach dem 30. Lebensjahr.

Aber: Es gibt auch Ausnahmen. Einige Jugendliche machen bereits in der Pubertät Bekanntschaft mit Fibromen und leiden teilweise stark darunter. Warum genau sie entstehen und was das Wachstum auslöst, lässt sich nicht klar sagen. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass unter anderem erbliche Faktoren dafür zuständig sind.

Der Unterschied zwischen harten und weichen Fibromen

Es gibt die harten und auch die weichen Fibrome. Wenn von Stielwarzen die Rede ist, sind damit eher die weichen Fibrome gemeint. Sie sind vor allem bei Erwachsenen Menschen zu finden. Harte Fibrome sind dagegen eher dunkel und stehen weniger hervor. Sie können schon bei Kindern entstehen.

Die Entfernung der Fibrome

Als optisch störende Hautveränderung können die Fibrome dir das Leben schwer machen. Denkst du über eine Entfernung nach, bist du in unserem younea Fachzentrum sehr gut aufgehoben. Wichtig zu wissen ist, dass eine Entfernung sehr gut möglich ist, aber immer im Rahmen einer professionellen Behandlung erfolgen sollte. Oft entstehen Fibrome am Auge oder auch an anderen Stellen im Gesicht. Abbinden oder Abkratzen ist keine gute Idee. Die Gefahr einer Infektion ist zu groß. Wir arbeiten mit dem schmerzfreien und erprobten Verfahren von onetec®. Sanft, effektiv und schnell können Fibrome so entfernt werden.

Detailansicht der Entfernung eines Fibrome

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.


Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren